Der Oberbergische Kreis bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Hauptamt eine Stelle:

Strategie- und Projektentwicklung im Bereich Digitalisierung
  • Bewerbungsfrist: 25.02.2024
  • Vollzeit
  • unbefristet
  • Besoldung nach Besoldungsgruppe A 12 bzw. Vergütung bis/nach Entgeltgruppe 12 TVöD

Als Kreisverwaltung sorgen wir dafür, dass es im Oberbergischen Kreis rund läuft. Der Bereich Digitalisierung ist nur ein Beispiel dafür. Auch als Arbeitgeber begleiten wir Sie durchs Leben. Mit Ideen und Engagement können Sie bei uns von Tag eins viel bewegen. Wir bieten Ihnen dafür das Vertrauen, die Flexibilität und die Sicherheit, die Sie brauchen, um gute Arbeit für unsere Region zu leisten.

Das macht das Arbeiten bei uns rund

  • Wir bieten mehr als 500 Arbeitszeitmodelle sowie die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten, damit der Job zu Ihrem Leben passt.
  • Wir sind für Sie ein verlässlicher Arbeitgeber im öffentlichen Dienst.
  • Sie werden nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 bezahlt.
  • Bei uns haben Sie die Möglichkeit, einer eigenverantwortlichen, interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeit nachzugehen.
  • Bei uns dürfen Sie sich über eine betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung, über ein betriebliches Gesundheitsmanagement (z. B. TV-Fahrradleasing) und ein Jobticket für den gesamten VRS freuen.

Das können Sie bei uns bewegen

  • Sie entwickeln Strategien und Projekte zur weiteren Digitalisierung von Verwaltungsabläufen und –verfahren für die gesamte Kreisverwaltung und tragen so dazu bei, dass die Bediensteten kontinuierlich und perspektivisch eine umfassende Unterstützung in ihrer Aufgabenerledigung erhalten sowie der Service für die Bürgerinnen und Bürger verbessert wird.
  • Sie steuern die entsprechenden Projekte eigenverantwortlich und setzen diese gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus den Fachämtern, der IT-Abteilung und weiteren Beteiligten um.
  • Hierfür sichten Sie den Markt relevanter Softwareanwendungen, überprüfen die Angebote im Hinblick auf die Anwendbarkeit in der Kreisverwaltung und initiieren sinnvolle Verbesserungen. Damit stellen Sie sicher, dass immer die aktuellsten und passgenauesten Produkte zum Einsatz kommen.
  • Im Rahmen von Projekten optimieren Sie den Einsatz der bereits vorhandenen Software und führen neue Produkte ein, z.B. mit der Schaffung von Online-Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger, der Automatisierung von Verwaltungsabläufen und dem Rollout der elektronischen Aktenführung. Dafür entwickeln Sie auch Schulungskonzepte und setzen diese um. Dabei stellen Sie sicher, dass die Bediensteten im Rahmen eines Changemanagements bei Veränderungen „mitgenommen“ und befähigt werden, die Möglichkeiten der entsprechenden Produkte umfassend zu nutzen.
  • Sie beraten die Führungskräfte der Kreisverwaltung im Hinblick auf die Möglichkeiten des Einsatzes von Anwendungen und ermöglichen so eine schnellere Entscheidungsfindung.
  • Sie netzwerken und nehmen an Austauschforen, Fachanwendertreffen, überregionalen Arbeitsgruppen und Produktvorstellungen zu bereits eingesetzter und potentieller neuer Software teil. Die von Dritten gesammelten Erfahrungen bringen Sie auf diese Weise in die Arbeit der Kreisverwaltung ein.

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschuldstudium der Fachrichtung Informatik (Dipl. Informatik (FH) oder Bachelor) oder vergleichbarer Studienrichtung oder alternativ über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes mit umfangreichen Kenntnissen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie.
  • Sie haben bereits Erfahrung in den Bereichen Projektmanagement, Organisation oder Informationstechnologie sammeln können.
  • Sie bringen eine hohe Einsatzbereitschaft, große persönliche und zeitliche Flexibilität und ein ausgeprägtes Initiativvermögen mit.
  • Sie können gut mit anderen Fachdiensten, Rechenzentren und Softwareanbietern kooperieren und arbeiten gerne im Team.
  • Sie beherrschen die gängigen MS-Office-Anwendungen und sind bereit, sich in zukünftig einzusetzende Produkte umfassend einzuarbeiten.
  • Die Moderation von Besprechungen und die Kommunikation mit unterschiedlichsten Partnern gelingt Ihnen gut.
  • Auch in schwierigen Situationen treten Sie sicher auf.
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich und strukturiert.
  • Sie sind bereit, sich in Tagesveranstaltungen einzubringen und Fortbildungen wahrzunehmen.

Gut zu wissen: Alle Menschen haben bei uns die gleichen Chancen auf einen Job, unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung. Wir ermutigen insbesondere Frauen und Schwerbehinderte, sich bei uns zu bewerben.

IHRE Bewerbung

Ihre Bewerbung

Klingt das nach einer runden Sache für Sie? Dann freuen wir uns auf Ihre Unterlagen über unser Bewerbungsportal bis zum 25.02.2024
Ihre Ansprechperson
Stefanie Nähring
Telefon: 02261 88-1001
Amtsleitung

Weitere Stellen in diesem Bereich

  • Sachbearbeitung Führerscheinanliegen
    im Straßenverkehrsamt
    Zur Stellenanzeige
  • Strategie- und Projektentwicklung im Bereich Digitalisierung
    im Hauptamt
    Zur Stellenanzeige
  • Ausbildungsplätze zum Verwaltungswirt bzw. zur Verwaltungswirtin (m/w/d)
    beim Oberbergischen Kreis
    Zur Stellenanzeige
  • Fachkraft für Lagerlogistik
    im Amt für Rettungsdienst
    Zur Stellenanzeige
  • Stellvertretende Abteilungsleitung
    im Bereich der Feuer- und Rettungsleitstelle des Amtes für Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz
    Zur Stellenanzeige
  • Sachbearbeitung Kursbetreuung Deutsch als Zweitsprache
    im Amt für Schule und Bildung
    Zur Stellenanzeige
  • Sachbearbeitung Zulassung
    im Straßenverkehrsamt
    Zur Stellenanzeige
  • Sachbearbeitung Kursverwaltung in der VHS Oberberg
    im Amt für Schule und Bildung
    Zur Stellenanzeige
  • Assistenz Verwaltungsorganisation
    im Hauptamt
    Zur Stellenanzeige

Alle Jobs in diesem Bereich